Industrie erwartet Strom sparende Intel Desktops-Chips in einem Jahr

KomponentenWorkspace

Undichte Stellen in der taiwanischen Halbleiterindustrie sehen eine Halbierung des Strombedarfs bei Intel-Chips voraus.

Nach einem Bericht der taiwanischen Digitimes, die sich auf Quellen innerhalb der lokalen Halbleiterindustrie bezieht, kann man innerhalb eines Jahres mit einer Halbierung des Strombedarfs von Intel-Desktop-Prozessoren rechnen.

Dann nämlich, so die Halbleiter-Hellseher, stehen im 65-Nanometer-Prozess gefertigte “Cedar Mill”-CPUs zur Verfügung, die sich mit etwa 65 Watt benügen sollen. Ganz anders die derzeitigen Leistungsträger der Intel-Chip-Kollektion vom Typ “Prescott”, die sich gerne 115 Watt zur Datenverarbeitung nehmen.

Den Prozessorhersteller finden Sie auf der diesjährigen CeBIT in Halle 2, Stand A46. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen