Cebit: Veranstalter ziehen positive Zwischenbilanz

Allgemein

Zwar ging die Zahl der Besucher gegenüber dem Vorjahr leicht zurück, dennoch ist die Messe-Leitung zufrieden: es kam mehr Fachpublikum.

Die Leitung der Deutschen Messe AG zeigte sich heute zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Fachmesse CeBIT in Hannover. 200.000 Besucher seien an den ersten drei Tagen gezählt worden. Dies sind zwar weniger als im Vorjahr, als 220.000 Besucher gemeldet wurden. Die Zielgruppenausrichtung habe sich jedoch verbessert, so der Messe-Veranstalter.

So seien verstärkt Vertreter von Mittelstand und Handel im Publikum zu finden. Zwei Drittel aller Fachbesucher kommen aus Betrieben mit bis zu 500 Mitarbeitern. Der eigens für Händler eingerichtete ‘Planet Reseller’ verzeichnete an den ersten Messetagen ein Wachstum von zehn Prozent.

Signifikant erhöht habe sich auch die Beteiligung der obersten Führungsebenen, so die Veranstalter. Rund ein Viertel aller Fachbesucher seien Mitglieder der Geschäftsführung beziehungsweise Prokurist oder Hauptabteilungsleiter. Im vergangenen Jahr lag der Anteil bei 16,1 Prozent.

Um fünf Prozentpunkte gestiegen ist der Anteil der ausländischen Besucher – von 28 auf nunmehr über 33 Prozent. Mit rund 3.300 Unternehmen verbucht die Messe das beste Auslandsergebnis in ihrer Geschichte. Insgesamt sind in diesem Jahr rund 6.300 Firmen aus 69 Ländern in den Hallen zu finden. (dd)

(de.internet.com – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen