Legales Napster wächst schneller als erwartet

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Wird Napster iTunes verdrängen? Das neue Umsatzziel des Musik-Dienstes setzt zumindest Apples Aktien unter Druck.

Musik-Download-Anbieter Napster erhöhte gestern seine Prognose für das laufende Quartal und setzt damit den Marktführer Apple unter Druck. Wie das Unternehmen in Los Angeles, Kalifornien, mitteilte, soll ein Umsatz von 15 Millionen Dollar erzielt werden. Dies wäre 1 Million Dollar mehr als bisher erwartet.

Grund für das höhere Ziel sei ein robustes Wachstum in den letzten Wochen. Die Veröffentlichung der neuen portablen Player von Iriver, Creative und Dell habe sich in wachsenden Nutzerzahlen widergespiegelt. Auch der neue Napster to Go-Abodienst sei gut angenommen worden, so das Unternehmen.

Die Anhebung der Prognosen setzte am gestrigen Tag die Aktie des Konkurrenten Apple unter Druck. Nachdem der Kurs durch Neuveröffentlichungen und gute Geschäftszahlen in den letzten Wochen nahezu beständig anzog, wurde gestern ein Rückgang um über 5 Prozent auf 41,87 Dollar verzeichnet. Offenbar sehen die Investoren in dem stärkeren Wachstum Napsters Potenzial für eine stärkere Konkurrenz zum iTunes Music Store. (mk)
(de.internet.com – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen