IBM investiert 300 Mio in den Mittelstand

KomponentenNetzwerkeWorkspace

Ein Partnerprogramm im Wert von 300 Mio US-Dollar soll IBMs Position bei kleinen und mittleren Unternehmen stärken.

IBM bezieht sich zu seiner neuen SMB-Initiative (Small-Medium-Business) auf Analysten, die diesen Bereich als “hot” einstufen und
Wachstumsraten sehen, die im Bereich der grossen Unternehmen derzeit nicht drin sind.

Daher versucht IBM sich vor allem gegen
“White-Box”-Serverhersteller zu positionieren und seine Enterprise-Ausrüstung auch an kleinere Kunden zu liefern. Mit den 300
Millionen US-Dollar sollen Marketing- und Partnerprogramme finanziert werden. Die IBM-Mittelstands-Abteilung finden Sie auf der
diesjährigen CeBit in Halle 4 auf Stand D12. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen