Handy-Boom hält an

KomponentenMobileMobilfunkSmartphoneWorkspace

Im vergangenen Jahr wurde ein Drittel mehr an Handys verkauft als 2003.

Der Mobilfunk-Boom hält an. Wie die Analysten-Firma Gartner Dataquest bekannt gab, sind vor allem wegen eines umsatzstarken viertel Quartals im abgelaufenen Jahr weltweit 674 Millionen Mobiltelefone verkauft worden.

Das entspricht einer Steigerung um 30 Prozent gegenüber 2003. Damit wurden selbst die optimistischsten Schätzungen der Analysten übertroffen. Noch im ersten Halbjahr 04 waren die Verkäufe stark zurückgegangen.

Innerhalb der Branche erholten sich die Marktführer wieder, sowohl Nokia als auch Motorola legten unerwartet zu. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen