Walkman-Handy von Sony Ericsson

MobileSmartphone

Das Gerät spielt MP3-Dateien ab, weshalb Sony Ericsson erstmals den Markennamen Walkman für ein Mobiltelefon verwendet. Abgesehen davon bringt das Gerät eine 2-Megapixel-Kamera mit und gelangt per GPRS ins Internet.

Sein Mobiltelefon W800i hat Sony Ericsson Walkman-Handy getauft, da das Gerät MP3- und AAC-Dateien wiedergibt. Gespeichert werden die Songs auf gut 30 MByte internem Speicher und einem Memory Stick Duo mit 512 MByte.

Jedoch müssen sich die Musikstücke den Platz mit Digitalbildern teilen, denn das Handy bringt auch eine 2-Megapixel-Kamera mit. Die Aufnahmen können zudem per MMS oder Mail versandt werden. Ins Internet gelangt das Triband-Gerät per GPRS.

Der Audio-Player des W800i lässt sich auch nutzen, wenn der Handy-Teil des Gerätes ausgeschaltet ist. Er soll so bis zu 30 Stunden durchhalten, mit gleichzeitig aktiviertem Handy immerhin noch bis zu 15 Stunden.

Das Walkman-Handy soll im dritten Quartal 2005 auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Sony Ericsson noch nicht. (dd)

Cebit 2005: Halle 26, Stand D32 und Freigelände Stand B08

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen