Starke Dreierallianz bringt neue Security-Appliance

SicherheitSicherheitsmanagement

Surf Control bringt in Kooperation mit Microsoft und Celestix eine so genannte All-in-One-Security-Appliance auf den Markt und stellt diese auf der CeBIT vor.

Um Unternehmen einen möglichst kompletten Schutz vor den bestehenden und zukünftigen Internetrisiken zu bieten, haben sich Celestix, Surf Control und Microsoft zusammengeschlossen. Das Produkt dieser Kooperation trägt den Namen ?Celestix MSA Appliance mit SurfControl Webfilter for Celestix MSA? und setzt auf der Microsoft ISA Server 2004 Plattform auf.

Grundlage der Filterlösung ist eine umfangreiche Content-Datenbank, die mehr als 9 Millionen Websites in 45 Kategorien sowie die neuesten Internet-Bedrohungen einschließt. Der Kunde kann feingranular Regeln für die Nutzung des Internets sowie des hauseigenen Netwerks festlegen. Eine Abstufung von der Gesamtunternehmung über grob definierte Nutzercluster bis hin zur individuellen Regeldefinition ist jederzeit möglich.

Neben dem Webfilter bietet die Lösung eine Application-Layer-Firewall, VPN und eine Web-Cache-Lösung.

Das Gesamtpaket ist ab dem zweiten Quartal 2005 über die Vertriebskanäle von Celestix und Surf Control verfügbar, wobei bei jeder Celestix MSA Plattform eine 30-Tage-Testversion des Webfilters beiliegt. (ah)

Surf Control auf der CeBIT: Halle 7, Stand A52

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen