Windows XP: Aktivierung übers Internet eingeschränkt

BetriebssystemSicherheitWorkspace

Die Produktaktivierung für die OEM-Versionen der größten PC-Hersteller soll ab heute nur noch telefonisch erfolgen.

Um den Handel mit gefälschten Authentizitätszertifikaten (Certificate of Authenticity) für OEM-Versionen von Windows XP einzuschränken, erlaubt Microsoft nicht mehr eine uneingeschränkte Aktivierung des Betriebssystems über das Internet. Wer seinen Rechner über einen der 20 größten PC-Hersteller bezogen hat, muss ab dem 28. Februar zum Telefon greifen, um Windows XP nach einer Neuinstallation oder Hardware-Wechsel freizuschalten. In der Hotline müssen dann einige Fragen beantwortet werden, mit deren Hilfe Microsoft klären will, ob das OEM-Windows korrekt lizenziert ist. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen