Nvidia: Neues Spitzenmodell bei mobilen Grafikprozessoren

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Der leistungsfähige Grafikchip soll vor allem in Notebooks zum Einsatz kommen, die als Ersatz für Desktop-PCs dienen.

Nvidia hat ein neues Spitzenmodell in seiner Reihe der mobilen Grafikprozessoren vorgestellt. Die Geforce Go 6800 Ultra ist deutlich leistungsstärker als die bisher erhältliche 6800-Version und soll vor allem in sogenannten “Desktop Replacement Notebooks” (DTR) eingesetzt werden – also Geräte die als platzsparende Alternative zum normalen PC angeschafft werden. Dell hat das Nvidia-Flaggschiff bereits in seinem XPS Gaming-Notebook eingebaut.

Laut Hersteller schafft der Go 6800 eine Speicher-Bandbreite von 35,2 GBit pro Sekunde und eine Fill Rate von 5,4 Milliarden Pixeln pro Sekunde. Der Prozessor selbst ist 450 Mhz schnell, die Memory Data Rate liegt bei 700 Mhz für DDR1 und 2 sowie bei 1100 Mhz mit GDDR3. Im Vergleich mit dem direkten Konkurrenten, dem ATI Mobility Radeon 9800, soll seine Leistung laut Nvidia doppelt so groß sein.

Das Dell XPS-Notebook mit dem neuen Grafik-Kraftpaket ist allerdings nicht eben günstig zu haben: Derzeit sind 2750 Dollar dafür hinzublättern. Auch der Energieverbrauch des Go 6800 macht ihn für den mobilen Einsatz ohne Netzbetrieb eher ungeeignet. Er liegt bei rekordverdächtigen 66,7 Watt – der Go 6200 verbraucht dagegen lediglich 8,7 Watt. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen