US-Polizei verhaftet 18-Jährigen ?Spim?-Versender

PolitikRechtSicherheitVirus

Ein US-Teenager wurde festgenommen, weil er ?Spim?, also unzählige Werbemails per Instant Messager wie AIM oder ICQ, verbreitet hat.

Anthony Greco ist 18 Jahre alt und der bekannteste ?Spimmer? der Welt. Wie u.a. der Nachrichtensender N24 heute berichtet, hat Greco eine Lücke im System des Anbieters MySpace.com ausgenutzt, um per Mausklick Tausende von ?Spim?-Nachrichten über dessen Instant Messanger an MySpace.com-Kunden zu versenden. In diesen bewarb Greco Kredite und Pornoseiten. Insgesamt soll er über 1,5 Millionen Nachrichten verschickt haben.

Der Erlös aus dieser Werbung stellte ihn offenbar jedoch nicht zufrieden. Er versuchte, die Unternehmensleitung von MySpace.com dazu zu zwingen, seine illegalen Werbemethode per Vertrag zu legitimieren, sodass er sie weit reichender wirtschaftlich abschöpfen hätte können. Für die Verweigerung dieses Vertrages drohte Greco damit, die Methode zum ?Spim?-Versand an andere weiterzugeben.

Diese Gier wurde ihm zum Verhängnis. Bei einem fingierten Treffen zur angeblichen Unterzeichnung des Vertrages in Los Angeles griff das FBI zu. Greco muss sich nun zum einen für die ?Spim?-Versendung und zum anderen wegen Erpressung verantworten.

Die US-Staatsanwaltschaft sieht in diesem Fall jedoch nur die ?Spitze des Eisbergs?. Weitere Verfahren seien in Planung oder bereits eingeleitet. Der Versand von ?Spim? nimmt rasant zu. Ein Grund hierfür ist sicherlich die vermehrte Verwendung so genannter ?Spam?-Filter bei der E-Mail-Nutzung. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen