Eigener WLAN-Hotspot mit SMC

MobileNetzwerkeWLAN

SMC verkauft ein Komplettpaket für den Aufbau eines WLAN-Hotspots, das aus Access-Point, Belegdrucker und Accountingsystem besteht.

Wer einen öffentlichen WLAN-Zugangspunkt aufbauen will, benötigt außer dem Access-Point auch ein Abrechnungssystem, das für die Hotspot-Nutzer Accounts anlegt und den Verbrauch des Zeitguthabens überwacht. Ein solches Komplettpaket bringt SMC mit dem SMCWHSG44-G auf den Markt. Über einen kleinen Drucker kann der Betreiber die Surfdauer einstellen. Daraufhin legt das Gerät einen Benutzeraccount an und gibt einen Beleg mit den Zugangsdaten aus, mit welchen sich der Anwender am Hotspot anmelden kann.

SMC verkauft das Hotspot-Gateway und den Belegdrucker auch separat für 489 beziehungsweise 349 Euro. Das Gateway bringt die üblichen Features wie SPI-Firewall, MAC-Filter und 4-Port-Switch mit. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen