Kryptografie-Experten: Kopierschutz wird nie wirklich funktionieren

SicherheitSicherheitsmanagement

Auf der aktuellen Sicherheitskonferenz RSA 2005 warnen Experten vor zu grossen Hoffnungen in Kopierschutz- und DRM-Technologie.

Im Rahmen der RSA 2005, die gerade in San Francisco stattfindet, warnen Experten vor allzu grossen Hoffnungen der Contentindustrie in die Möglichkeiten der Kopierschutztechnik.

Carter Laren von Cryptographic Research versucht zu unterscheiden: “Kryptografie ist für manche Probleme wie Schutz von Kommunikation gut, aber den Schutz von Medieninhalten wird sie nicht leisten können.” Statt dessen empfehlen die Fachleute flexibleres Marketing, Eingehen auf Kundenwünsche und Kopierschutztechnik ohne Nachteil bei der Benutzung.
“Wenn die Regeln zu restriktiv sind, werden die Leute andere Kanäle nutzen, einschliesslich Piratenware”, sagte John Worrall von RSA Security.

Vertreter der Filmindustrie fordern dagegen weiter von Hardwareherstellern, auf ihre Bedürfnisse einzugehen. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen