Schnäppchen-Abzocke mit Aldi

KomponentenSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Verbraucherschützer warnen vor unseriösen Werbefaxen, die mit einer Hersteller-Liste von NoName-Aldi-Produkten locken. Sie verweisen auf eine kostenpflichtige Telefonnummer und liefern unbrauchbare Informationen.

Faxe mit dem Werbetext “Billig und gut einkaufen” und einem Hinweis auf die Markenware, die bei Aldi nur als NoName-Produkt verkauft wird, laufen bei Privatleuten und Unternehmen ein, warnt die Verbraucherzentrale Hamburg. Per Fax-Abruf könne man sich eine Liste der Markennamen von Elektronikherstellern und Lebensmittelproduzenten herunterladen, die hinter den Aldi-Produkten stecken.

Ein sogenannter “Neuer Verbraucherverlag” sendet dann seine ominösen Daten für 1,86 Euro pro Minute. Die Herstellerliste zu Aldi und Lidl läuft sehr langsam, ein Abruf kann bis zu 70 Euro kosten. “Einige der genannten Produkte sind nicht erhältlich”, zürnt die Schnäppchenjäger-Website “Discountfan.de” – und verweist auf eine richtige Liste, die zum kostenlosen PDF-Download im Internet steht. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen