Novell veröffentlicht OpenSource-Alternative zu MS Exchange

Netzwerk-ManagementNetzwerkeSoftwareZusammenarbeit

Auf der aktuell laufenden LinuxWorld stellt Novell den OpenSource-Mailserver Hula vor. Er ist unter der GPL freigegeben.

Auf der Basis des altbewährten Novell Netmail entwickelte der Netzwerkspezialist den Kalender- und Mailserver Hula.

Gegenwärtig sind Basisfunktionen implementiert, weitere sollen später dazukommen. Novell garantiert eine Skalierbarkeit bis zu 200.000 Nutzern auf einem einzigen Server, wobei ein Viertel davon gleichzeitig auf das System zugreifen kann.

Hula läuft im Moment nur unter Linux, Versionen für andere Betriebssysteme sollen in Kürze zur Verfügung stehen. (fe)

Autor: axel
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen