Geheimnis gelüftet: Warum Linux so sicher ist

BetriebssystemOpen SourceSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Im Weblog “Silicon Valley Sleuth” lüften unsere US-Kollegen, warum sich ein ehemaliger Linux-Co-Autor für die Sicherheit des Systems verantwortlich fühlt.

Der heutige Launch von Red Hat Enterprise Linux 4 auf der LinuxWorld-Messe in Boston spülte einige Leute ans Tageslicht, die schon seit langer Zeit bei Linux mitmischen – und sich durch einen speziellen Humor auszeichnen.

In einem kurzen Gespräch mit Evan Bauer, Marktforschungsleiter der “Robert Francis Group”, kam heraus, dass dieser “in einem früheren Leben” Software-Entwickler bei DEC und anderen Pionierunternehmen der Computerbranche war. Der Mann trug zum Linux-Quellcode ebenso bei wie zu Entwicklungen, die es schon lange nicht mehr gibt.

“Das wirkliche Geheimnis hinter der großen Sicherheit und Stabilität von Linux”, raunte er dem Blog-Autoren zu, “ist die Eliminierung meines Programm-Codes in Kernel 2.6. Jetzt können Sie endlich sicher Linux nutzen”. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen