MiniSD-Card mit 1 GByte unter 100 US-Dollar

Data & StorageMobileStorage

Die ultrakleine Speicherkarte, die so große Mengen Daten fassen kann, wird von SanDisk hergestellt und soll vor allem in Mobiltelefonen zum Einsatz kommen.

Weniger als 100 Dollar soll die Gigabyte-Speicherkarte kosten, die SanDisk nun angekündigt hat. Zunehmend mehr Handys werden mit Steckplätzen für die kleinen Karten ausgeliefert – und obwohl kompatibel zu “normalen” SD-Karten, sind die MiniSDs deutlich kleiner.

Auf die Minikarten sollen ganze MP3-CDs passen oder unzählige Digitalfotos, frohlockt der Hersteller in seiner Mitteilung. Und mit Hilfe eines kleinen Adapters lassen sich die Daten der Minikarten auch von gängigen SD-Card-Lesern übertragen.

Die Karte ist klein, die Wartezeit groß: erst im zweiten Quartal des Jahres soll sie in den US-Handel kommen. Bis die Karte auch hierzulande erhältlich ist, vermutlich Ende des Jahres, wird der empfohlene Verkaufspreis von 99,99 US-Dollars vermutlich schon unterboten werden. Beim derzeitigen Dollar/Euro-Kurs ist mit unter 80 Euro Ladenpreis in Europa zu rechnen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen