AMD senkt Prozessorpreise

KomponentenWorkspace

Prozessorhersteller AMD senkt die CPU-Preise mit Einfhrung der neuen Opterons bis zu einem Drittel.

Die AMD-Prozessoren sind seit heute bis zu einem Drittel billiger zu haben. Zumindest wenn man PC-Hersteller ist und die Chips zu Tausenden abnimmt. Erfahrungsgemäss schlägt sich eine solche Preissenkung aber zügig auf die Strassenpreise nieder.

Im Wesentlichen erhielten die neuen Topmodelle die Etiketten der früheren, diese wurden entsprechend verbilligt. Bei den preisgünstigen Semprons wird nun zwischen Sockel 754 und Sockel A unterschieden, letztere Version ist geringfügig teurer.

Auffällig ist auch, dass der gute alte Athlon XP nicht mehr in der offiziellen Preisliste zu finden ist – er fiel wohl der AMD-Maxime “as market requires” zum Opfer. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen