Microsoft: Windows sicherer als Linux

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Wie die ausländische Presse berichtet, rechnet sich Microsoft Sicherheitsprobleme in Milchmädchenarithmetik zurecht.

Nach einem Bericht der Information Week versuchte Mike Nash, der “
top security honcho
” des Software-Unternehmens die vorliegenden Patch-Zahlen zum Beweis für hohe Windows-Sicherheit schönzureden. Er bestand darauf, dass Red Hat und Novell/Suse im laufenden Jahr viel mehr Patches für Linux veröffentlicht hätten (34 bzw. 78) als Microsoft für Windows (15). Daraus sei zu erkennen, dass Windows Server 2003 eben sicherer sei. Eine Bewertung von Nash’s Ausführungen erübrigt sich hier. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen