Handys mit VoIP-Funktion kommen im März in den Handel

Allgemein

Der Dubaier Hersteller i-Mate startet zeitgleich in den USA, Europa und Asien mit seinen VoIP-Telefonen. Internet-Telefonie zu Skype-Nutzern ist kostenlos.

Der Smartphone-Hersteller i-Mate aus Dubai will im März neue Handys mit integrierter Voice over IP-Funktionalität in den Handel bringen. Der Verkaufsstart erfolgt in den USA, Europa und Asien gleichzeitig, teilte das Unternehmen gestern in Dubai mit. Veröffentlicht werden zwei Versionen: Der PDA2 und der PDA2K, die jeweils 850 Dollar kosten.

Die Mobiltelefone arbeiten mit Microsofts Windows Pocket PC Smartphone Edition. Weiterhin ist ein WLAN-Modul integriert, mit dem sich der Nutzer in einen HotSpot einwählen kann. Die VoIP-Verbindung wird dann zu einem deutlich günstigeren Preis als bei herkömmlichen Mobilfunktarifen aufgebaut. Dabei kommt ein integrierter Client von Skype, einem der derzeit populärsten Internet-Telefonie-Services.

Der Anruf zu anderen Skype-Nutzern ist dabei kostenlos. 2 Cent kostet ein Gespräch ins Festnetz pro Minute. Weitere technische Details zu den Geräten wurden bisher nicht bekannt gegeben. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen