Kaspersky: Virenschutz für Mobil-Geräte

SicherheitSicherheitsmanagement

Auf der Cebit will das russische Antivirenunternehmen die PDAs der Messestandbesucher auf Wunsch mit einer Virenschutzsoftware versehen.

Seine neuen Produkte zum Schutz vor Viren, Würmern und Spam will Kaspersky auf der Cebit zeigen, darunter mit Guard@Net 5.0 eine neue Version seiner Content-Security-Lösung auf Basis von Suse Linux sowie mit Antivirus 5.5 und 6.0 neue Programmversionen für den ISA Server 2000 beziehungsweise Exchange Server.

Als Schwerpunkt hat man sich jedoch die Sicherheit von Mobilgeräten herausgesucht, nachdem die ersten Viren für diese in freier Wildbahn aufgetaucht sind. So bietet man den Besuchern des Messestandes an, ihre PDAs und Pocket PCs mit entsprechenden Schutzprogrammen zu betanken. (dd)

Cebit 2005: Halle 7, Stand B04

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen