HP erweitert iPAQ-Reihe um Smartphone

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Das Gerät soll eine komplette Tastatur besitzen und auch einen GPS-Empfänger mitbringen. Die drahtlose Kommunikation übernimmt Bluetooth.


HP
will auf dem
3GSM World Congress
(14. bis 17. Februar) sein neuestes iPAQ-Modell vorstellen, das nicht mehr nur PDA-Funktionen mitbringt, sondern auch zum Telefonieren taugt. Das iPAQ Mobile Messenger getaufte Gerät soll sowohl GPRS als auch EDGE unterstützen und eine Mini-Tastatur mitbringen. Das Display wurde zu Gunsten der Tastatur auf 240 x 240 Pixel geschrumpft.

Der iPAQ bringt zudem eine Digitalkamera mit und unterstützt den Kurzstreckenfunk Bluetooth. Angetrieben wird er von einem Intel-Prozessor mit 520 MHz. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen