Dell bringt Business-Notebooks mit neuer Centrino-Generation

MobileNotebook

Die neue Centrino-Plattform “Sonoma” zieht in die Gehäuse der neuen Dell-Notebooks ein. Mit ihnen soll die Produktserie Latitude für den professionellen Einsatz erweitert werden.

Drei neue Business-Notebooks von
Dell
, genannt Latitude D410, D610 und D810, sollen mit
der neuen Centrino-Plattform
ausgestattet werden.

Das
Latitude D410
wiegt gerade mal 1,7 Kilogramm und ist mit einem 12,1-Zoll-XGA-Display ausgestattet. Die Grafiklogik kommt von Intels neuestem Chipsatz GMA900. Das D410 ist ab 1680 Euro verfügbar. Abhängig von der im Onlineshop ausgewählten Ausstattung kann der Preis natürlich steigen. Als Prozessoren stehen die Pentium-M-Modelle 730 bis 760 bereit, bei der Festplattenkapazität reicht das Angebot von 40 bis 80 GByte. Zur Verbindung sind Gigabit Ethernet, V.92-Modem und natürlich Centrino-WLAN-Technik nach 802.11b/g. enthalten.

Das Dell
Latitude D610
ist mit 2,1 Kilogramm ein bisschen schwerer und ab 1217 Euro zu haben. Wer ein bisschen mehr als die Ausstattung hinzufügt, kommt schnell auf 2000 Euro. Das Gerät mit einem 14,1-Zoll-TFT-Display stellt Grafiken von bis zu 1400 x 1050 Bildpunkten aus dem Chipsatz Intel 915GM dar. Alternativ zu den enthaltenen WLAN-Standards 802.11b und g ist eine Mini-PCI-Karte für zusätzliches 802.11a bei Dell erhältlich.

Das Spitzenmodell
Latitude D810
enthält eine bessere Grundausstattung und kommt mit 15,4-Zoll-Display – und wiegt immer noch unter 3 Kilogramm. Um Grafik kümmert sich hier ein ATI Mobility Radeon X600. Auch bei den Prozessoren, die zum Mainboard passen, ist die Auswahl besser: Das Angebot reicht bis zum Pentium-M 770. Bei 1700 Euro Grundpreis ist eine 30-GByte-Platte enthalten, in der Auswahl des Dell-Konfigurators kann hier aber auch eine 100-GByte-Platte gewählt werden. Bei den WLAN-Funktionen ist das D810 identisch zum D610-

Alle drei Geräte sind kompatibel zu den Docking-Stationen, Modulen und Netzteilen der bisherigen Latitude-D-Familie. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen