Weltweiter Chip-Überschuss schrumpft um 38 Prozent

KomponentenWorkspace

Die Lager der Halbleiterhersteller leeren sich zögerlich, Produktionsdrosselung macht sich bemerkbar.

Bei einem Umsatzanstieg von 29 Prozent auf weltweite 214 Milliarden US-Dollar schrumpften die Lagerbestände an Halbleiterprodukten im abgelaufenen vierten Quartal 2004 um 38 Prozent.

Grund für diese Ausgleichsbewegung waren Produktiuonsdrosselungen bei Branchengrössen wie Intel und Texas Instruments. Allerdings kommen die Steuermassnahmen eher dem Aktienkurs als dem Endverbraucherpreis zugute; für 2004 erwartet die Branche ausserdem ein Nullwachstum.

Das
berichtet
unter anderen aktuell der Newsdienst Reuters. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen