Windows ohne Mediaplayer, Microsoft verzichtet auf Berufung

Software

Im Kartellstreit zwischen der EU-Kommission und dem Softwaregiganten gibt der Redmonder Riese klein bei.

Schon in den nächsten Wochen wird es in den 25 Mitgliedsstaaten der EU ein Microsoft Windows XP ohne integrierten Mediaplayer zu kaufen geben.

Das verkündete heute der Hersteller in Brüssel und setzte allen Gerüchten um die abgespeckte Version ein Ende. Allerdings wird die schmälere Packung nicht etwa weniger kosten: das mediaplayerfreie XP soll zum selben Preis angeboten werden wie ein herkömmliches. Eine Berufung gegen das Urteil des Luxemburger Gerichts sei ebenfalls vom Tisch.

Auch im Serverbereich wolle man Auflagen erfüllen und wie gefordert Informationen an Mitbewerber weitergeben. Das berichtet unter anderem der Newsdienst Reuters. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen