Google engagiert Firefox-Top-Entwickler

Allgemein

Die Gerüchte haben ein Ende: Firefox-Top-Ingenieur Ben Goodger geht zu Google, darf aber weiter für’s Mozilla-Projekt arbeiten.

Wie Ben Goodger selbst in seinem
Firefox-Developer-Blog
erklärt, heisst sein neuer
Arbeitgeber
Google. Dieser ist aber von dessen Fähigkeiten so überzeugt, dass Goodger weiterhin nachmittags am Firefox schrauben darf, worauf er sich auch schon freut. Sein Beitrag für die Google-Weiterentwicklung wird anscheinend als selbverständlich angenommen.

Damit enden aber auch Gerüchte, wonach Google einen eigenen Browser auf Mozilla-Basis herausbringen wolle. Zumindest vorerst. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen