Für Sammler: Verschollenes Video von Ur-Mac-Präsentation

MacWorkspace

Bisher gab es von der Apple-HV des Jahres 1984, die als Bühne für die Vorstellung des ersten Macintoshs diente, nur Bilder und einige Tonfragmente – ein Kölner Unternehmen stellt nun eine Video-Aufzeichnung des geschichtsträchtigen Ereignisses zum Download zur Verfügung.

Wir schreiben das Jahr 1984, Steve Jobs jung, dynamisch, ohne Rollkragen stellt den Vater aller Macintosh-Rechner auf einer Aktionärsversammlung in Cupertino vor. Diese wurde zwar von einer lokalen Fernsehstation übertragen, die Aufzeichnungen galten jedoch als verloren, sodass nur Bilder und Tonfragmente dieses großen Ereignisses für alle Mac-Fans verfügbar waren.

Einem Bericht der österreichischen Zeitung “
Der Standard
” zufolge, war Mac-Hacker Scott Knaster im Besitz einer Videoaufnahme von damals, die sich die Kölner Medienagentur
TextLab
zuschicken ließ. Frisch restauriert und ins Quicktime-Format konvertiert will TextLab das Video nun der Mac-Gemeinde nicht vorenthalten. Zunächst gibt es zwar nur kurze Auszüge aus dem Video zum
Download
, das ganze Video soll aber in Kürze für die Mac-Geschichtsseite
www.folklore.org
bereit gestellt werden. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen