O2: Internet-Zugang per UMTS für zu Hause

MobileMobilfunk

Mit dem neuen Produkt sollen nicht mehr nur Mobil-Geräte per UMTS ins Internet gelangen, sondern auch Heim- und Büronetzwerke. Ein Telefonanschluss wird dadurch nicht mehr benötigt.

Mit Surf@home will
O2
auf der Cebit 2005 einen Internet-Zugang auf UMTS-Basis vorstellen. Der Anwender erhält ein Modem, das die Verbindung zum UMTS-Netz herstellt und die heimischen Rechner sowohl drahtlos per WLAN als auch über Kabel anbindet. Die Geschwindigkeit soll bis zu 384 kBit pro Sekunde betragen.

Surf@home ist vor allem eine Ergänzung zu O2 Genion, bei dem der Nutzer für sein Handy auch eine Festnetznummer erhält und innerhalb seiner Home Zone günstiger telefonieren kann. Denn da der Internet-Zugang ebenfalls über das Mobilfunknetz hergestellt wird, wird kein Telefonanschluss mehr benötigt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen