Desktop-Ersatz-Notebook: Toshiba Qosmio G10-124
Der mobile Multimedia-Hammer

MobileNotebook

Toshibas Notebook Qosmio G10-124 ist ein ausgewachsenes Media-Center samt TV-Tuner und Infrarot-Fernbedienung. Die Features sind durchdacht, die Bedienung kinderleicht.

Testbericht

Desktop-Ersatz-Notebook: Toshiba Qosmio G10-124

Noch Multimedia-tauglicher als bei Toshibas Qosmio geht es bei Notebooks kaum. Die Mobil-PCs der Qosmio-Serie sind ausgewachsene Media-Center auf der Basis von Windows XP Media Center Edition (MCE) samt TV-Tuner und Infrarot-Fernbedienung. Das mit einem satten GByte Arbeitsspeicher und zwei 60-GByte-Festplatten ausgestattete G10 bringt mit seinem 17-Zoll-Display auch einen ausreichend großen Screen fürs Film-Vergnügen mit.

Für größere Abstände zum Notebook ist der Schirm zu klein, so dass sich ein Beamer oder ein herkömmliches TV-Gerät um die Darstellung kümmern muss. Kein Problem für das G10: Dank passender Ausgänge und Adapterkabel gibt es Bilder per S-Video-, Scart- oder Composite-Kabel aus. Über einen Video-Eingang am Gerät dient das superhelle und kontrastreiche Qosmio-Display als Sichtschirm für Video-Kameras oder andere Bildquellen. Allerdings in schlechter Qualität: Bildzittern und verschwommene Kantendarstellung degradieren den Eingang zum untauglichen Gimmick.

Sehr praxistauglich ist hingegen die Qosmio-Engine getaufte Toshiba-Eigenentwicklung. Denn neben Bildverbesserungsfunktionen gehört eine versteckte Linux-Partition zur Engine. Von der bootet das Notebook binnen vier Sekunden nach dem Einschalten und stellt dann alle Multimedia-Features auch ohne MCE bereit. Einzig die Videorekorderfunkion und der elektronische TV-Guide fehlen dann. Trotzdem kommt das G10 damit dem Wohnzimmer-Erlebnis deutlich näher als mit der Media Center Edition, die sich volle 60 Sekunden für den Start gönnt und zudem ein schlechteres TV-Bild hat.

Unkomplizierte Bedienung, durchdachte Features, super TFT-Display und eine satte Ausstattung sprechen für das Qosmio G10. Angesichts der einzigartigen Merkmale ist der Preis von 3000 Euro gerechtfertigt.


Testergebnis

Desktop-Ersatz-Notebook: Toshiba Qosmio G10-124

Hersteller: Toshiba
Produktname: Qosmio G10-124

Internet:
Toshiba Homepage

Preis: 3000 Euro (Stand 02/05. Aktuelle Preise im
Preisvergleich
)

Technische Daten
Prozessor/Speicher: Pentium M 745/1 GByte
Festplatte/Hersteller: 60 GByte/Toshiba
Grafikchip: Geforce FX Go 5700
Display/Auflösung: 17 Zoll/1440 x 900 Pixel
Maße/Gewicht: 406 x 43 x 285 mm/4,3 kg, Gewicht Netzteil: 0,7 kg


Messwerte

Content Creation Winstone 2004: 24,1 (26,4) Punkte
Batterymark 2004: 1:37 (5:31) h

Pro & Contra
+ Perfekte Video- und TV-Maschine
– Akkulaufzeit

Gesamtwertung: gut
Leistung (40 %): gut
Ausstattung (30 %): sehr gut
Ergonomie (20 %): befriedigend
Service (10 %): gut
Referenz: Samsung M40 MWM 1800