Sony Top-Manager gesteht strategische Fehler ein

WorkspaceZubehör

Der Chef der Sony-Entertainment-Abteilung gibt, ungewöhnlich für japanische Top-Manager, Fehler beim Marketing von Mediaplayern zu.

Ken Kutaragi, bekannt als “Vater der Playstation” residiert über einen blühenden Geschäftszweig des ansonsten umsatzgeschwächten Elektronikkonzerns.

Er erklärte öffentlich, dass die Konzentration von Sony auf proprietäre Datenformate (Atrac) bei Mediaplayern ein
Fehler
war, der Marktanteile und Profite gekostet hätte. “Wir müssen uns auf unseren ursprüngliche, kreative Natur zurückbesinnen”, sagte er beim Foreign Correspondents Club in Tokyo. Sonys digitale Walkmangeräte waren bis vor kurzem nicht in der Lage, offene Medienformate wie MP3 abzuspielen.

In der selben Erklärung wies Kutaragi auf die multimedialen Möglichkeiten der in Kürze erhältlichen Sony PSP (PlayStation Portable) hin, die neben Spielen auch Musik und Filme ins Taschenformat packt. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen