Powerline wird schneller

Netzwerke

Über das Stromkabel konnten bisher 14 MBit pro Sekunde übertragen werden. Die neuen Devolo-Geräte sollen die Datenrate auf 85 MBit schrauben.

Mit Powerline Communications (PLC) lassen sich auch Geräte in anderen Räumen bequem ins Netzwerk integrieren, ohne mühsames Strippen ziehen oder wenn die Reichweite eines Funknetzwerks nicht ausreicht. Mit einem Datendurchsatz von 14 MBit pro Sekunde, wovon in der Praxis maximal 700 kByte übrigblieben, eignet sich die Technik zwar für den gemeinsamen Internet-Zugang, aber nicht für große Datentransfers.

Diesen Umstand will
Devolo
mit zwei neuen Geräten beheben, die auf der
Cebit
Mitte März in Hannover vorgestellt werden. Diese sollen weiterhin auf dem Standard HomePlug 1.0 basieren, jedoch Datenraten bis 85 MBit pro Sekunde erlauben. Mit dem Microlink dLAN Highspeed Internet gibt es wie bisher einen Adapter mit Ethernet-Schnittstelle. Zudem stellt man mit dem Microlink dLAN duo erstmals ein Gerät sowohl mit Ethernet-Schnittstelle als auch USB-Anschluss vor. Preise und Verfügbarkeit sollen ebenfalls erst auf der Cebit bekannt gegeben werden. (dd)

Cebit: Halle 15, Stand D11

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen