Onlinewerbung: Pop-Ups sind out, Videos sind in

MarketingWerbung

Eine US-Studie zum Thema Internet-Advertising sagt, dass lästige Pop-Ups bald der Vergangenheit angehören, Videos 2005 dagegen das Rennen machen.

Wie die Analysten von Avenue A/Razorfish durch Beobachtung der Trends bei der Online-Werbung herausfanden, sind lästige Pop-Ups auf dem Rückzug. Pop-Up-Blocker, Sicherheitsaspekte und die allgemeine Gereiztheit gegenüber den unverlangten Werbefenstern im Browser führen zum Ende dieser Werbeform.

Das
berichtet
aktuell unter anderem der Reuters-Newsdienst. Dagegen entwickeln sich Videos, gerade wegen zunehmend verbreiteter Breitbandverbindungen, zum Werbeträger der Stunde. Kaum ein Online-Advertiser, so die Studie, wird es sich 2005 leisten können, keine Videos als Werbemittel einzusetzen.

Branchengrössen wie DoubleClick bereiten sich bereits auf ein Vordringen von Video in die Werbeplätze des Internet vor. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen