PC-Verkäufe legen weiter zu

Allgemein

Im vergangenen Quartal wurden weltweit 13,7 Prozent mehr PCs abgesetzt, sagen aktuelle Zahlen.

Wie die Marktforscher von IDC aktuell zusammenrechnen, wuchs der weltweite PC-Markt im letzten, vierten Quartal 2004 um kräftige 14 Prozent. Auf das Gesamtjahr gerechnet, wurden 177,5 Millionen Rechner verkauft.

Das bedeutet eine Steigerung von 26 Prozent gegenüber 2000 und ein klares Zeichen für eine anhaltende Marktstärkung. Diese werde im laufenden Jahr noch anhalten und sich erst 2006 wieder relativierten, so die Analysten von IDC. Im vierten Quartal 04 wurden demnach mehr als im
ganzen Jahr 1994 verkauft.

Die Analysekonkurrenz von Gartner Dataquest schreibt etwas konservativere Zahlen auf den Quartalsrückblick, sieht aber ebenso Dell als Branchenführer, dicht gefolgt von HP. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen