AnyDVD stolz auf Kopierschutzknack-Funktionen

Data & StorageStorage

Die Softwareschmiede SlySoft aus Antigua, an die der Software-Entwickler Elaborate Bytes einst seine Kopierprogramme weitergab, meldet stolz, auch die neuesten Kopierschutzmechanismen von Sony und LG übergehen zu können.

Mit der Überschrift “Kopierschutzknacker von heute knackt Filme von morgen” meldet sich der
Slysoft
-Geschäftsführer Giancarlo Bettini zurück, um die neueste Version des Programms AnyDVD zu vermarkten. Hätte dies der ursprüngliche Entwickler der Programme so verkauft, käme dies einem Aufruf zu einer kriminellen Handlung gleich. Doch Bettini und Slysoft sitzen in Antigua und freuen sich, dass die deutschen Kunden die Software
herunterladen
.

Auch die neueste Variante des DVD Kopierschutzes “
ARccOS
” von SONY, der erstmalig auf dem am 18. Januar in den USA erscheinenden Film “The Forgotten” mit Julianne Moore eingesetzt wird, könne schon mit der vor wenigen Tagen
veröffentlichten AnyDVD-Version
kopiert werden, berichtet Slysoft.

“Wir knacken den Kopierschutz schneller, als die Filmindustrie ihn unter die Leute bringen kann” freut sich SlySoft’s CEO Giancarlo Bettini. “Vielleicht sieht die Filmindustrie ja dadurch ein, wie sinnlos so ein Kopierschutz eigentlich ist. Er ist kostspielig und führt oft zu Kompatibilitätsproblemen beim Kunden”.

Auch den ebenfalls neuen Kopierschutz “
Settec ALPHA-DVD
” von einem Ableger des koreanischen Elektronikriesen “LG” heble das Produkt aus sowie den Schutz “Puppetlock”, mit dem die DVD der Augsburger Puppenkiste geschützt war. Nun tanzen die Puppen wieder durch das Internet. (mk)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen