US-Internet-Projekt erwartet “verheerenden Angriff” auf das Netz innerhalb der kommenden zehn Jahre

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Das Pew Internet & American Life Project legte eine Studie über die Zukunft des Internets vor. Untersucht wurde dabei auch die wechselnde Vorhersagekraft früherer Prognosen.

Die Experten und Analysten, die vom “
Pew Internet & American Life Project
” befragt wurden, neigen einhellig zu der Einschätzung, dass in den kommenden zehn Jahren ein verheerender Angriff auf das Internet stattfinden wird. Bei der
Umfrage
wurden bestimmte Thesen zur Entwicklung des Netzes aufgestellt. Die Befragten mussten jeweils mit “trifft zu” oder “trifft nicht zu” antworten.

Die Voraussagen für die Weiterentwicklung des Netzes waren in der ersten Hälfte der neunziger Jahre sogar zutreffend, doch in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts drifteten die Meinungen eher ab – in Zeiten des Dotcom-Booms stimmten die Experten häufig haarsträubenden Aussagen über die Internet-Zukunft zu. Trotz des inzwischen bei den Studien wieder eingetretenen Realismus haben sich die Experten aber auf den bevorstehenden Angriff eingeschworen. Einig sind sie sich auch darüber, dass Chips in der nahen Zukunft fast in alle Nutzgegenstände integriert werden, also Telefone, Verpackungen, Kleidung und, nicht neu, Autos.

Die Studie zeigt ein zögerliches, aber optimistisches Bild der Internet-Zukunft. “Die Hoffnung, dass die Technologie Menschen zusammenbringt, ist noch immer da”, erklärt Susannah Fox, eine der Autorinnen der Studie. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen