US-Radiosender verkaufen Musik übers Internet

WorkspaceZubehör

US-amerikanische Satellitenradiosender wollen ins Musikdownloadgeschäft einsteigen – mit dem aktuellen Sendeprogramm als Werbekanal.

Satellitenradio präsentiert sich in den USA als qualitativ hochwertige und werbefreie Quelle für frische Musik. Die Betreiber suchen nach neuen Einnahmequellen jenseits der Abo-Gebühren. Jetzt wurden nach einem
Bericht
der Nachrichtenagentur Reuters Pläne veröffentlicht, die einen Einstieg ins Musikdownloadgeschäft bedeuten. Der Vermarktungsweg ist schlüssig: Radiohörer können in etwa zwei Jahren den jeweils gerade gehörten Song per Mausklick als Download kaufen. Damit zeichnen sich neben den reinen Online-Musikläden wie iTunes noch weitere Alternativen zum klassischen Musikvertrieb via CD ab. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen