Microsoft aquiriert neue Betatester für Patches

SicherheitSicherheitsmanagement

Der Software-Riese, der mehr Patches als Programme produziert, holt sich nun auch externe Betatester für seine Patches.

Immer neue Sicherheitslücken in Windows – und dessen Patches – zwingen
Microsoft
zur “Kontrolle der Kontrolle”: Einem Bericht der
eWeek
zufolge soll künftig jeder Patch noch einmal durch einen Betatest, bevor er veröffentlicht wird. Das “Security Update Validation Program” ist eine Erweiterung der bisherigen Praxis; Security-Fixes wurden bisher nur internen Programmierern und wenigen Großkunden zum Test vorgelegt.

Selbst das erweiterte Programm steht aber nicht jedem Betatester offen: Prüfer für die Patches wird nur, wer explizit von Microsoft dazu eingeladen wurde. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen