Symantec: Sicherheitssoftware für Nokia-Handys

MobileMobilfunkSicherheitSicherheitsmanagementVirus

Symantec stellt eine neuartige Security-Software für Mobiltelefone von Nokia vor, die auf den Business-Modellen Nokia 9500 Communicator und Nokia 9300 Smartphone ab sofort als 30-Tage-Version vorinstalliert werden.

Unter den Namen
Symantec Client Security
bietet der Hersteller von Sicherheitssoftware Anwendern von Nokia-Mobiltelefonen, wie dem Nokia 9500 Communicator und Nokia 9300 Smartphone, eine Möglichkeit sich vor Bedrohungen aus dem Internet zu schützen. Deren Funktionalitäten und Übertragungskapazitäten gleichen sich immer stärker denen von PCs an. Die Sicherheitsexperten von Symantec schätzen daher, dass solche Mobilfunkgeräte mit zunehmender Verbreitung auch zum attraktiven Ziel für Virenschreiber und Hacker werden.

Neben Funktionen zum Virenschutz beinhaltet das System auch eine Firewall, wodurch der Schutz sensibler Daten gewährleistet und das Eindringen über offene Schnittstellen in Unternehmensnetze verhindert wird.

Eine Managementfunktion ermöglicht neben der lokalen Einstellung auch eine zentrale Administration. Der so genannte LiveUpdate-Service aktualisiert drahtlose das Programm und die Virendefinitionen (2 Jahre kostenlos).

Für Unternehmen soll bei Bestellung von 10-24 Lizenzen eine Lizenz ungefähr 35 Euro kosten. Endverbraucher, die das Softwarepaket erwerben wollen, zahlen, ab voraussichtlich Ende Januar, 49,95 Euro. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen