PC im Bildschirm: Gericom Design-Rechner bei Plus

KomponentenPCWorkspace

Der neue “Gericom LCD-PC Frontman” ist eine IBM-kompatible Kopie von Apples Bildschirm-iMac: Der komplette P4-Rechner, DVD-Brenner und Kartenleser sind Teil des 17-Zoll-Displays.

Ab Sonntag, den 16. Januar 2004, soll der “PC im Display” im
Plus-Onlineshop
bereitstehen. Auf den Broschüren, die in Briefkästen verteilt werden, ist das Gerät schon jetzt zu finden – aber eben noch nicht im Shop. Für 1399 Euro erhält der Käufer einen Pentium-4-PC mit 200 GByte Festplatte, 512 MByte DDR-RAM, Nvidia Geforce 6600 128 MByte mit PCI-Express, DVD +/- R/RW Brenner Double Layer (maximal achtfach) und 6 in 1 Card Reader.

Als Schnittstellen stehen bereit: 1x PS2, 6x USB 2.0, FireWire, Mic-in, Line-in, 1 x PCMCIA Typ II Card Bus, SPDIF, VGA-Out, TV-Out (S-Video), 3 x Audio Out, Parallel und seriell, 1 x S-Video-in, 1x Composite in, 1x Antenna-in. Für die Außenkommunikation gibt es ein 56K Modem, eine 10/100/1000 Mbit Lan-Verbindung und WLAN über PCMCIA G-Standard.

Im Gerät sind auch TV-Tuner und MP3-Player integriert, die unabhängig vom Windows-System per Fernbedienung betrieben werden können. Auf dem PC sind Windows XP Home, Workssuite 2004, Intervideo Software und Backup-von Phoenix installiert.

Geliefert wird der Rechner mit Wireless Keyboard und Maus und 24 Monaten Garantie (bei Pickup-Service) zum Preis von 1399 Euro. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen