BenQ zeigt TFT der sich automatisch an Lichtverhältnisse anpasst

KomponentenWorkspaceZubehör

Der Hersteller von Flachbilsdschirmen BenQ präsentiert auf der diesjährigen CeBit ein Gerät, dessen Display-Einstellungen sich je nach Umgebungseinflüssen selbst regeln.

Mit dem TFT FP72V stellt BenQ einen neuen Flachbildschirm vor, der neben einem eleganten Design auch ein neuartiges Technisches Feature mitbringt. Ein integrierter Sensor reagiert auf die herrschenden Lichtverhältnisse und modifiziert die Helligkeits- und Kontrastwerte des Displays selbstständig.

Weitere technische Details sind der hohe Helligkeitswert von 280 Candela sowie ein Kontrast von 1000:1. Dadurch scheint auch bei starkem Lichteinfall ein sehr scharfes Bild vorzuliegen. Blickwinkel von 178 Grad sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung sowie mitgelieferte aber abnehmbare Lautsprecher und Webcam vervollständigen die Ausstattung. Das Gerät hat neben einem analogen und einem digitalen auch einen USB 2.0-Eingang mit drei Anschlüssen.

In der vorliegenden Pressemitteilung standen keinerlei Informationen über Preis und Erscheinungsdatum des Produktes. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen