Leck in GMail

SicherheitSicherheitsmanagementSoftwareZusammenarbeit

Googles Mail-Dienst erlaubte das Lesen der versandten Mails anderer Nutzer. Das Leck ist inzwischen geschlossen.

Wie User der Unix-Community HBX herausgefunden haben, lauerte in Googles
GMail
ein schwerer
Bug
. Nach Senden einer Testnachricht an den eigenen Mail-Account findet sich im ?Reply To?-Feld HTML-Code, der unter anderem die Mail-Texte anderer User enthält. Ein gezielter Angriff ist damit zwar nicht möglich, doch immerhin können vertrauliche Informationen in falsche Hände gelangen. Denn wie ein
Screenshot
beweist, sind bisweilen auch User-Name und Passwort in den Mails zu finden. Mittlerweile hat Google die Sicherheitslücke geschlossen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen