Router mit DSL-Modem, WLAN und PLC-Anschluss von Allnet

Netzwerke

Der viel zitierten eierlegenden Wollmilchsau nährt sich Allnet mit seinem neuesten Router an. Denn im Gerät steckt so ziemlich alles, was man für ein kleines Heim- oder Büronetzwerk benötigt.

Der
Allnet
ALL1681 besitzt ein integriertes DSL-Modem und kann so direkt an den Splitter angeschlossen werden. Er bringt Clients nicht nur auf herkömmlichem Wege über Netzwerkkabel und seinen 4-Port-Switch ins Internet, sondern bringt auch einen Access-Point für den drahtlosen Zugang mit. Unterstützt wird der Standard 802.11g mit 54 MBit.

Darüber hinaus stellt der Router auch eine Datenverbindung ins Stromnetz her, so dass sich Rechner in anderen Räumen per Powerline Communications (PLC) anbinden lassen.

Das lokale Netzwerk wird von einer SPI-Firewall geschützt. Server-Dienste lassen sich im LAN dank Port-Weiterleitungen und Dynamic DNS unter einer festen Adresse anbieten, trotz wechselnder IP am Einwahlzugang.

Der ALL1681 soll 129 Euro kosten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen