Netgear mit neuer Security Appliance für Unternehmen

SicherheitSicherheitsmanagement

Mit der FVX538 ergänzt Netgear seine ProSafe-Serie um ein High-End-Gerät, das Firewall und VPN-Gateway vereint. Redundante Anbindung ans Internet sorgt für Ausfallsicherheit.

Als leistungsfähige Security Appliance soll der
Netgear
VNP-Firewall-Router FVX538 ein Unternehmensnetzwerk an das Internet anbinden und absichern, sowie Außenstellen und externen Mitarbeiten Zugang gewähren. Das 19-Zoll-Gerät besitzt dafür eine SPI-Firewall und Intrusion Detection Mechanismen. Es kann bis zu 200 parallele VPN-Tunnel aufbauen, wobei fünf Lizenzen für VPN-Clients im Gerätepreis von 439 Euro enthalten sind.

Der FVX538 soll im Februar auf den Markt kommen und verfügt neben acht LAN-Ports und einem Gigabit-Port auch über zwei WAN-Schnittstellen für automatisches Fail-Over beim Ausfall der Internet-Anbindung. Das Gerät unterstützt SNMP und QoS-Funktionen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen