Mobiltelefon zum Schütteln

MobileMobilfunk

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung kündigt ein Mobiltelefon mit Bewegungssensor an: Eintippen von Nummern wird dadurch überflüssig.

Mit dem
Samsung
SCH-S310 soll mobiles Telefonieren noch einfacher werden. Das kündigt der Elektrnikhersteller Samsung heute in Seoul an. Durch einen Bewegungssensor, der sechs Richtungen wahrnimmt, können z.B. Telefonnummern in die Luft gemalt werden, statt sie einzutippen. Unerwünschte Textbotschaften können durch Schütteln gelöscht werden, weitere Anwendungsmöglichkeiten noch offen.

Samsung zeigte sich in letzter Zeit sehr kreativ bei dem Telefonentwicklung, so stellte die Firma als erste ein Handy mit eingebauter 5-Megapixel-Kamera oder automatischer Umsetzung von Sprache in Schrift vor. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen