Report
BTX soll endlich kommen

KomponentenWorkspace

Klein, leise und kühl: Intel stellt mit dem D915GMH sein erstes Mainboard im Micro-BTX-Format vor.

Klein, leise und kühl

Report

Seit mehr als einem Jahr geistert der Formfaktor BTX durch die PC-Welt. Bisher fanden jedoch nur ein BTX-Gehäuse und ein entsprechendes PC-System den Weg ins PCpro-Testlabor. Doch nun stellt
Intel
mit dem D915GMH sein erstes Mainboard im Micro-BTX-Format vor.
Der Unterschied des BTX-Modells D915GMH zu einem Mainboard nach dem fast zehn Jahre alten ATX-Standard liegt in der Anordnung der Komponenten: CPU-Sockel, Speicherbänke, Mainboard-Komponenten und Grafikkartenschnittstelle sind so angeordnet, dass sie im gradlinig geführten Luftstrom eines einzelnen großen Gehäuselüfters liegen. Dazu kommt ein neues Prozessorkühler-Konzept namens Thermal Module. Der große CPU-Kühlkörper ist im großen Luftleitkanal direkt hinter dem Gehäuselüfter platziert und wird unmittelbar mit der von außen angesogenen Luft versorgt. Das Konzept soll kühlere und damit leisere Systeme ermöglichen. Intel-CPUs wird es künftig nicht nur mit den Boxed-, sondern auch als Version mit BTX-Kühlern geben.

Basis des Sockel-775-Mainboards ist Intels 915G-Chipsatz mit integrierter Grafik. Die K-Ausführung komt mit Gigabit-LAN und Matrix-Raid, aber ohne Firewire-Anschluss. Mit der Endung L versehen wird die Variante mit Firewire und Fast Ethernet, aber ohne Raid-Funktionalität. Preislich werden die beiden Mainboards wie die ATX-Ausführungen bei rund 110 Euro liegen.

Autor: natalie
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen