Oracle schließt Peoplesoft-Übernahme ab

Software

Die formelle Übernahme des Konkurrenten ist so gut wie abgeschlossen. Nun muss man ihn noch ins Unternehmen integrieren.

Wie
Oracle
mitteilte, konnte man bis zum Auslaufen des Angebots für Peoplesoft-Aktien heute Nacht, 97 Prozent der Anteile des ehemaligen Konkurrenten übernehmen. Damit ist die Übernahme perfekt und der zweitgrößte Anbieter für Unternehmens-Software entstanden. Marktführer bleibt
SAP
; allerdings sieht sich Oracle nun mit dem einverleibten Konkurrenten besser im Kampf gegen die Walldorfer gerüstet. Ob man damit letztlich Erfolg haben wird, bleibt davon abhängig, ob es gelingt
Peoplesoft
schnell in Oracle zu integrieren und die bestehenden Kunden zu halten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen