Apple wegen iTunes verklagt

WorkspaceZubehör

Weil sich die online erworbenen Stücke nur auf dem tragbaren Player von Apple abspielen lassen und nicht auf denen der Konkurrenz, hat ein US-Verbraucher das Unternehmen verklagt.

Wieder einmal ist Apples Erfolgsgespann iPod und iTunes Grund für einen Rechtsstreit. Im letzten Jahr hatten bereits die Plattenfirma Virgin bei den französischen Wettbewerbsbehörden vergeblich geklagt, das Unternehmen würde durch die Kopplung von Player und Download-Shop seine
marktbeherrschende Stellung ausnutzen
. Nun geht ein US-Verbraucher aus gleichem Grunde gegen
Apple
vor. Er hofft auf Schadenersatz, schließlich hätte er zum Anhören der iTunes-Songs zwangsläufig einen iPod kaufen müssen und nicht auf die Abspielgeräte anderer Firmen zurückgreifen können. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen