Netzwerk-Speicher von Maxtor

Data & StorageStorage

Auf der CES in Las Vegas zeigt Maxtor neue Netzwerk-Festplatten für den SOHO-Bereich, die Speicher und Druckerzugriff für alle Nutzer eines Netzwerks bereitstellen.

Immer mehr Hersteller versuchen Network Attached Storage (NAS) im Heimbereich und kleineren Büroumgebungen zu etablieren. So auch
Maxtor
, das auf der aktuellen
CES
zwei neue Laufwerke (“Shared Storage Solution”) mit 200 beziehungsweise 300 GByte Kapazität zeigt, die per Ethernet-Port einfach ins LAN eingebunden werden können. Die Geräte sind voraussichtlich ab März für 300 und 400 Dollar zu haben und bringen zwei USB-Schnittstellen mit. Über dieses lassen sich etwa Drucker anschließen, die so von allen Anwendern gemeinsam genutzt werden können, aber auch weitere externe Festplatten, um den Netzwerkspeicher zu erweitern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen