Samsung will mit neuer Marke Intel-Strategie kopieren

Allgemein

In Anlehnung an die erfolgreiche “Intel Inside”-Markenstrategie will Samsung im nächsten Jahr ebenfalls eine eigene Marke für seine elektronischen Komponenten aufbauen. Offiziell soll dies im Januar angekündigt werden.

Laut DigiTimes will
Samsung
Produkte wie Flash-Speicher und LCD-Bildschirme unter einem eigenen Markennamen zusammenfassen.

Diese neue Marke für elektronische Komponenten soll Itzin heißen und die Komponenten von den Endprodukten abgrenzen, die weiterhin unter dem Namen von Samsung verkauft werden.

Wofür Itzin steht, ist allerdings unklar der Begriff scheint in keiner bekannten Sprache vorzukommen, könnte aber eine Verballhornung von ?Its In? sein. Vorbild für die geplante Kampagne ist offenbar der Erfolg von ?Intel Inside?.

Beim Markenwert rangiert Intel laut Business Week weltweit auf Platz Fünf und wird mit 33,5 Milliarden US-Dollar bewertet. Samsung kommt danach auf Platz 12 bei einem geschätzten Wert von 12,6 Milliarden Dollar. (dj)

Autor: heike
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen