MMS-Preissenkungen gehen in die Verlängerung

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Die Preise für MMS-Nachrichten bleiben stabil. Die Vergünstigungen, die eigentlich nur bis Ende des Jahres geplant waren, rutschen mit ins neue Jahr.

Im August senkten Netzbetreiber und Provider die Preise für den Versand von Mulitmedia-Nachrichten innerhalb Deutschlands auf einheitlich 39 Cent.

Die ursprünglich bis 31. Dezember befristete Aktion wird bei E-Plus nun bis zum 31. März 2005 und bei
T-Mobile
bis zum 30. April 2005 verlängert.


Vodafone
bleibt sogar komplett bei den Promotion-Preisen. Das Beste –
Telco
ist bei allen Modellen dabei. Geschäftsführer Hartmut Droll: ?Wir folgen hiermit ganz klar dem Wunsch unserer Kunden nach Transparenz bei den Tarifen für mobile Dienste.? (hw)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen