Komplett Paket: TV, DSL und Mobile auf dem Markt

BreitbandMobileMobilfunkNetzwerkeTelekommunikationVoIP

Time Warner Cable will den Mobilfunk in seine Angebotspalette integrieren und verschärft zunehmend den Konkurrenzkampf mit Telekomkonzernen.

Der Medienkonzern
Time Warner
will zukünftig auch als Mobilfunkprovider auftreten. Ein entsprechender Kooperationsvertrag mit dem Netzbetreiber Sprint und der Konzernsparte Time Warner Cable soll kurz vor der Unterzeichnung stehen, berichtete das ‘Wall Street Journal’ aus Unternehmenskreisen.

Time Warner Cable könnte damit zum ersten Anbieter werden, der das komplette Paket aus Fernsehprogrammen, Breitbandzugang zum Internet, Festnetztelefonie und Mobilfunk in den USA anbietet. Ein Testlauf soll in Kürze in Kansas City beginnen.

Der Abschluss des Vertrages wird den Konkurrenzkampf zwischen Kabelanbietern und Telekommunikationsunternehmen zwangsläufig verschärfen. Bisher drangen die Betreiber der Kabelnetze bereits bei Internetzugängen und Voice-over-IP-Telefonie in die ureigenen Domänen der Telekommunikationskonzerne ein.

Diese reagieren mit dem beschleunigten Ausbau ihrer Glasfaser-Infrastruktur, um auch TV und Video-on-demand anbieten zu können. Der Mobilfunk galt bisher als ein wichtiger, exklusiver Rückhalt für die Telekoms im rauen Wettbewerb, sicherte dieser doch beständig hohe Einnahmen. (hw)


www.de.internet.com
– testticker.de

Autor: heike
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen